@22.04.02’71.673@ – Anmerkungen zu Markus Gabriels Buch „Warum es die Welt nicht gibt“

Man liest das Buch und denkt am Schluss „Na und?“. Und wie Markus Gabriel formuliert: „Der Gedanke ‚Na und?‘ ist nicht wahrheitsfähig.“ (Seite 46) Markus Gabriel sagt von sich selbst, dass er in seinem Buch „den Grundsatz einer neuen Philosophie entwickeln [wird], die von einem einfachen Grundgedanken ausgeht, nämlich dem, dass es die Welt nicht gibt.“ (Seite 9) Ein sehr […]

@22.01.10’53.762@ – Pauschale Überwachung verletzt Grundrechte

Als Tim Berners-Lee 1989 seinem Arbeitgeber CERN in Genf ein Projekt zum weltweiten Austausch von Informationen zwischen Wissenschaftlern vorschlug, diente dies zunächst der vereinfachten Verknüpfung von Informationen auf unterschiedlichen Netzwerk-Infrastrukturen. In seiner Verbreitung entwickelte sich dieses Projekt in den folgenden Jahren zur technischen Basis einer schnellen und effektiven Kommunikation zwischen allen Menschen weltweit. Tim Berners-Lee konzipierte ein Werkzeug, das in […]

@22.00.26’82.479@ – Virtualisierung ist nicht Lösung, sondern Teil eines Problems

Virtualisierung – also der parallele Einsatz mehrerer virtueller Rechnerkonfigurationen auf einem physikalischen Rechner – wird heute vielfach als die Lösung für verschiedenste Probleme im Rechnereinsatz betrachtet. Doch die vermeintliche Lösung kaschiert nur die eigentlichen technischen Problemursachen, indem sie versucht, diese hinter einer Schicht zusätzlicher Software zu verstecken. Aus den Augen, aus dem Sinn. Leider ist die Problemursache damit nicht beseitigt. Sie […]

@21.07.16’72.371@ – Mobilität im 21. Jahrhundert

Wer Perspektiven für eine Mobilität im 21. Jahrhundert sucht, darf sich heute nicht alleine auf die Themenstellungen verkehrlicher Verbesserungen beziehen. Er muss über die Ansätze der Verkehrs- und der Verkehrsraumgestaltung – insbesondere für den Individualverkehr – hinaus denken und die Verbesserung der Teilnahme des Menschen an gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Prozessen im Auge haben. Er muss wissen, wie diese Teilnahme heute […]

@21.05.13’38.297@ – Zustandsprognosen mit Neuronalen Netzen

Die Erhaltung der Straßenverkehrsanlagen ist die vordringlichste Aufgabe aller für die Infra­struktur Verantwortlichen, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit dieser Straßeninfrastruk­tur langfristig zu gewährleisten. Die seit 1992 in Bayern in regelmäßigem Turnus durch­geführten Zustandserfassungen und -bewertungen (ZEB) bilden die Grundlage für die Darstellung der bisherigen und die Prognose der künftigen Zustandsentwicklung. Seit der 2007 erstmals erfolgten Zusammenführung der Daten mehrerer Erfassungskampagnen […]

@21.04.06’68.758@ – b11-LogBuch: Realität n-dimensional

Eine Wahrnehmung wie gegenseitige Abhängigkeiten in mehrdimensionalen Räumen wirken kann nur erreicht werden, wenn man zunächst mehrdimensionale Körper eines solchen Raums betrachtet. Hilfreich ist dabei die Betrachtung ausgehened von einfachen Körpern niedriger Dimensionalität denen jeweils eine weitere Dimension hinzugefügt wird. Mathematisch ergeben sich so beispielsweise für einen Würfel folgende Eckdaten: 8-cell 4-dimesionaler Hyperwürfel by w:user:JasonHise (Public domain), via Wikimedia Commons     […]

@21.03.06’64.314@ – b11-LogBuch: Mehrdimensionalität

Die vierdimensionale Raumzeit ist wie andere niederdimensionale, dynamische Realitäten eine Hyperebene (Brane), die in einen Hyperraum (Bulk) – also eine höhere Dimensionalität –  eingebettet ist. Materie ist auf einer solchen Brane „gefangen“ und kann daher nicht in die „höheren“ Dimensionen (Extradimensionen) des Hyperraums entweichen. Auch wenn die zusätzlichen Dimensionen deshalb für Objekte der Brane nicht unmittelbar wahrnehmbar sind, haben sie dennoch […]

@21.00.00’15.268@ – b11-LogBuch: b11-Objekt-Steuerung

b11-Objekte können über verschiedene Interfaces gesteuert werden. Neben der einfachsten Form der Steuerung mit Hilfe der Tastatur stehen Eingabesteuerungen über Gamepads oder 3D-Interfaces z.B. von 3DConnexion bereit. Zur „kontaktlosen“ Steuerung ist eine Interaktion auch über den Kinect-Sensor von Microsoft realisiert. Der Kinect-Sensor besteht aus einer RGB-Kamera sowie einem Infrarot-Projektor-Kamera-Paar. Neben dem herkömmlichen Kamerabild in VGA-Auflösung liefert der Kinect-Sensor ein Tiefenbild, […]

@21.00.00’00.000@ – redDTime auf jQuery-Basis

Zum 21. Geburtstag der Präsentation zur allgemeinen Einführung des World Wide Web am CERN in Genf (Schweiz) steht eine auf jQuery-mobile basierende Internet-Version von redDTime zur Verfügung, die auf allen Smartphones einsetzbar ist. redDTime4all ist erreichbar unter: http://www.red-d.de/redDTime4all.html Weitere Informationen unter redDTime.