redDTime

redD-taks’redD-tiks

Am 17.05.1991 fand am CERN (‚Organisation Européenne pour la Recherche Nucléaire‘) in Genf (Schweiz) die Präsentation vor dem C5 (Committee for Coordinating Computer Center Committees) zur allgemeinen Einführung des World Wide Web auf den zentralen Rechnern des CERN statt.

Dass mit dieser Pressekonferenz eine neue Ära begann, zeigt redDTime, indem die seither vergangene Zeit darstellt wird. redDTime stellt die vergangene Zeit aber nicht in der bisher üblichen Form mit Jahren, Monaten, Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden dar, sondern in redD-taks und redD-tiks.

Formatierung der redDTime

redD-taks’redD-tiks = @YY.MM.DD’TT.TTT@
Bezugszeitpunkt: 17.05.1991 0.00Uhr CERN-Präsentation zur „Einführung des World Wide Web“

YY [0 – …]:
vergangene redD-tak-Jahre
MM [0 – 12]:
vergangene redD-tak-Monate
13 Einheiten a 28 Tage
letzte Einheit im Schaltjahr hat 29 Tage
DD [0 – 27 bzw. 28]:
vergangene redD-tak-Tage
TT.TTT [00.000 – 99.999]:
vergangene redD-tiks seit Tagesbeginn
100000 Einheiten pro Tag

Wichtige Meilensteine

  • @00.00.00’00.000@: Präsentation am CERN
  • @10.00.00’00.000@: redDTime1.exe freigegeben
  • ….
  • @21.00.00’00.000@: redDTime4all

redDTime4all ist die Version von redDTime für alle Smartphones auf der Basis von jQuery-mobile.
redDTime4all ist erreichbar unter
http://www.red-d.de/redDTime4all.html

redDTIme4all
redDTime4all

Skripte

Die in downloadbaren Dateien enthaltenen Programme und Scripte können frei verwendet und weitergegeben werden, wenn die Formatierung der redDTime unverändert bleibt und die Kontaktadresse: „roland.degelmann@gmx.de“ angegeben wird. Die Zusicherung einer besonderen Funktionalität und/oder der Fehlerfreiheit der Codes wird nicht gegeben.

Der Beispielcode zur Einbindung von redDScript.js

<!DOCTYPE HTML>
<HTML>
<HEAD><TITLE>redDTime is …</TITLE></HEAD>
<SCRIPT LANGUAGE=“JavaScript“ src=“redDScript.js“ />
<BODY onload=“window.setTimeout (‚loadredDTime()‘,1000)“>

<FORM NAME=“redDForm“ >
redD-taks’redD-tiks: <INPUT NAME=“redDOut“ >
</FORM>

</BODY>
</HTML>

Quellcode redDScript.js

// redDScript stellt die Function „loadredDTime“ zur Verfügung
// by Roland Degelmann – Version 1.0
// e-Mail: roland.degelmann@gmx.de
// Hinweise:
// Die Datei darf unverändert beliebig verwendet und weitergegeben werden.
// Die Zusicherung einer besonderen Funktionalität und/oder der Fehlerfreiheit
// des Codes wird nicht gegeben.
//
// Die Funktion „loadredDTime“ trägt in das Input-Feld „redDOut“ des
// Formulars „redDForm“ den Inhalt des Internet-TimeCounters „redDTime“ ein! 😉
//
// Verwendungsbeispiel: redDTime.htm
//
// redDTime-Format: @redD-taks’redD-tiks@ = @YY.MM.DD’TT.TTT@
//
// Bezugszeitpunkt:
// 17.05.1991 0.00Uhr (CERN-Präsenation zur „Einführung des Internets“)
//
// YY [0 – …]:
// vergangene Jahre
// MM [0 – 12]:
// vergangene redDtak-Monate
// (13 Einheiten a 28 Tage – letzter redDtaks-Monat im Schaltjahr hat 29 Tage)
// DD [0 – 27 bzw. 28]:
// vergangene Tage
// TT.TTT [00.000 – 99.999]:
// vergange redDtiks seit Tagesbeginn (100000 Einheiten pro Tag)
var nullYear = 1991;
var nullMonth = 5;
var nullDay = 17;
var nullHour = 0;
var nullMin = 0;
var nullSec = 0;
var aktYear, aktMonth, aktDay, aktHour, aktMin, aktSec;
var xYear, xMonth, xtDay;
var redDtaks;
var redDtiks;
var diff;
function loadredDTime () {
// Aktuelles Datum einlesen
var AktuellesDatum = new Date();
aktYear = AktuellesDatum.getYear();
aktMonth = AktuellesDatum.getMonth() + 1;
aktDay = AktuellesDatum.getDate();
aktHour= AktuellesDatum.getHours();
aktMin = AktuellesDatum.getMinutes();
aktSec = AktuellesDatum.getSeconds();
// redD-tiks werden ermittelt und formatiert
redDtiks =
String(Math.round((aktHour * 60 * 60 + aktMin * 60 + aktSec) / 0.864) / 1000);
if (redDtiks.indexOf(„.“) == 1 | redDtiks.length == 1) {
redDtiks = „0“ + redDtiks;
}
if (redDtiks.length <= 5) {
if (redDtiks.length == 2) {redDtiks = redDtiks + „.“;}
for (var i=redDtiks.length; i<6; i++) {redDtiks = redDtiks + „0“;}
}
// redD-taks werden ermittelt und formatiert
xYear = aktYear – nullYear;
if (xYear < 0) {xYear = xYear + 1900;}
var aktDate = new Date(aktYear, (aktMonth – 1), aktDay, 0, 0, 0);
var refDate = new Date(aktYear, (nullMonth – 1), nullDay, 0, 0, 0);
diff = Math.floor((aktDate.getTime() – refDate.getTime()) / 1000);
if (diff < 0) {
var refDate1 = new Date((aktYear – 1), (nullMonth – 1), nullDay, 0, 0, 0);
diff = ((aktDate.getTime() – refDate1.getTime()) / 1000);
xYear = xYear – 1;
}
xDay = Math.floor(diff / (60 * 60 * 24));
xMonth = Math.floor(xDay / 28);
if (xMonth > 12) {xMonth = 12;}
xDay = xDay – (xMonth * 28);
if (xMonth < 10) {xMonth = „0“ + xMonth;}
if (xDay < 10) {xDay = „0“ + xDay;}
redDtaks = xYear + „.“ + xMonth + „.“ + xDay;
// redDTime wird geschrieben
window.document.redDForm.redDOut.value = „@“ + redDtaks + „‚“ + redDtiks + „@“;
// Erneuter Aufruf der Funktion
loadredDTimewindow.setTimeout (‚loadredDTime()‘,1000);
}
 

Einbindung in eigene Internetseiten

Die Datei redDScript.js stellt die Function „loadredDTime“ für den Einsatz auf eigenen HTML-Seiten zur Verfügung.
Die Funktion „loadredDTime“ trägt in das Input-Feld „redDOut“ des Formulars „redDForm“ den Inhalt des Internet-TimeCounters „redDTime“ ein! 😉